Region Emmental
Bahnhof Rüdtligen-Alchenflüh
Unterdorf Rüdtligen
Schule und Gemeindesaal
Rüdtligenwald
Schulhaus Rüdtligen-Alchenflüh
Weidmoos
 
 
Bahnhof Rüdtligen-Alchenflüh
Bahnhof Rüdtligen-Alchenflüh
Bahnhof Rüdtligen-Alchenflüh
1
Unterdorf Rüdtligen
Unterdorf Rüdtligen
Unterdorf Rüdtligen
2
Schule und Gemeindesaal
Schule und Gemeindesaal
Schule und Gemeindesaal
3
Rüdtligenwald
Rüdtligenwald
im Rüdtligen-Wald
4
Schulhaus Rüdtligen-Alchenflüh
Schulhaus Rüdtligen-Alchenflüh
Schulhaus Rüdtligen-Alchenflüh
5
Weidmoos
Weidmoos
Weidmoos
6

Portrait

Die politische Gemeinde Rüdtligen-Alchenflüh besteht aus den beiden Dorfteilen Rüdtligen und Alchenflüh, dessen Grenze die Autobahn bildet. Richtung Alpen liegt Alchenflüh, Richtung Jura Rüdtligen. 

Die rund 2'400 Einwohner leben auf einer Gemeindefläche von 272 ha, welche zwischen 497 und 511 m.ü.M. liegt. Rüdtligen-Alchenflüh gehört zur Kirchgemeinde Kirchberg und seit dem 1. Januar 2010 zum Verwaltungskreis Emmental (vorher Amtsbezirk Burgdorf). 

Der Steuerfuss der Gemeinde beträgt ab 2014 1.35 Einheiten.

 

Allgemein

Verbesserte Wohnqualität
In den Jahren 1996-2001 hat die Gemeinde relativ grosse Bekanntheit durch eine der grössten Baustellen der Schweiz erhalten. Es handelt sich dabei um folgende Bauten:

  • Bahn 2000 Neubaustrecke Mattstetten-Rothrist mit Emmequerung
  • Entlastungsstrasse Kirchberg, Alchenflüh
  • Autobahnzubringer Kirchberg-Alchenflüh·
  • Überdeckung Autobahn und Entlastungsstrasse Rüdtligen-Alchenflüh

Der Dorfplatz auf der Autobahnüberdeckung als neuer Begehungsort in der Mitte der Dorfteile Rüdtligen und Alchenflüh.

Durch diese Bauwerke hat die Gemeinde eine merkliche Aufwertung erfahren. Die 300 m lange Überdeckung der Autobahn und der Entlastungsstrasse sorgt nebst einer wesentlichen Verminderung des Lärms auch dafür, dass ab Ende 2000 die Dorfteile Alchenflüh und Rüdtligen optisch wieder zusammengewachsen sind. Auf der Überdeckung ist ein neuer Begegnungsort entstanden. Ein Dorfplatz mit Brunnen, eine Skaterbahn und drei Grillstellen laden zusammen mit vielen Sitzgelegenheiten zum Verweilen ein. Die Anlage wurde anlässlich eines Dorffestes vom 31. August - 2. September 2001 eingeweiht.

Durch die Inbetriebnahme der Entlastungsstrasse am 6. November 2001 konnte das Verkehrsaufkommen durch Alchenflüh und Kirchberg massiv vermindert werden. Ergänzende verkehrsberuhigende Massnahmen im Siedlungsgebiet von Kirchberg und Alchenflüh tragen zu einer weiteren Verbesserung der Wohnqualität bei.

Geographische Lage
Das Gemeindegebilde erinnert an ein Viereck und grenzt an vier Gemeinden. Nordöstlich bildet die Emme die Grenze zu Kirchberg. Nordwestlich angrenzend liegt Aefligen und mitten in der Emme befindet sich noch ein geographischer Berührungspunkt zur Gemeinde Utzenstorf. Die Gemeinde Fraubrunnen grenzt südwestlich von Aefligen bis zur Autobahn an die Gemeinde. Im Südosten liegt die Nachbargemeinde Lyssach, welche uns zur Stadt Burgdorf verbindet. Rüdtligen-Alchenflüh liegt im unteren Emmental und bietet bei schönem Wetter einen imposanten Ausblick auf die Berner Alpen.

Attraktive Verkehrslage
Rüdtligen-Alchenflüh geniesst eine äusserst attraktive Verkehrserschliessung. Auf dem Gemeindegebiet finden sich der Bahnhof Alchenflüh (Haltestelle Kirchberg-Alchenflüh für Eisenbahn und Bus mit bis zu 7 Verbindungen stündlich von und nach Burgdorf) sowie der Autobahnanschluss Kirchberg-Alchenflüh. Die zentrale Lage zwischen Bern, Solothurn, dem Emmental und Oberaargau ist sowohl als Wohn- wie auch als Industrie- und Gewerbestandort attraktiv.

Gemeindevideo


Kontakt

Gemeindeverwaltung Rüdtligen-Alchenflüh
Jurastrasse 19
3422 Alchenflüh

034 447 40 50 Gemeindeschreiberei

034 447 40 60 Finanzverwaltung / AHV-Zweigstelle


Kontaktieren Sie uns per E-Mail

Öffnungszeiten

Mo

08:00 - 12:00 Uhr

14:00 - 18:00 Uhr

Di-Do

08:00 - 12:00 Uhr

14:00 - 17:00 Uhr

Fr

08:00 - 12:00 Uhr

14:00 - 16:00 Uhr